MORESUKINE Zweitauflage

moresukine2a_coverZeitgleich mit den Bohnen ab sofort in den Läden: die zweite Auflage von MORESUKINE.

Mit stabilerem Einband plus angedeuteter Lederstruktur, aktualisierten Texten zu den Gastzeichnern und dem Versuch, durch eine Stanzung die geheime Episode ohne Schaden am Buch zugänglich zu machen. Erstmals unter Creative Commons-Lizenz (BY-NC-SA 3.0 de).

Ein Jahr lang lebte Dirk Schwieger in Tokyo und startete dort im Januar 2006 sein interaktives Comic-Blog “MORESUKINE“. Leser aus aller Welt konnten ihm per Internet Aufgaben stellen, die ihn zur Auseinandersetzung mit seiner neuen Wahlheimat nötigten. In der jeweils folgenden Woche veröffentlichte Schwieger seine Erlebnisse als Comic.
Auf diese Woche entstanden 24 tagebuchartige Episoden, in denen Dirk Schwieger Fragen zu japanischer Mentalität, Kultur und Religion behandelte oder von seinen Lesern durch das berüchtigte Nachtleben der japanischen Hauptstadt gejagt wurde.

Schwieger hält seine einfühlsamen Beobachtungen mit humorvollem, detailreichem Strich fest.
– BoingBoing.net

Kommentarfunktion ist deaktiviert