Monatsarchiv für März 2008

Dienstag, den 18. März 2008

Verballhornung eines Panels aus Line Hovens Comic Liebe Schaut Weg für einen Flyer zur neu gestarteten Seite graphic-novel.info.
adderall xradderall side effectsbuy adderalladderall abuseadderall xr side effectseffects of adderallbuy adderall onlineadderall addictionsnorting adderalladderall onlinegeneric adderalladderall weight lossadderall prescriptionadderall withdrawaladderall pictureadderall overdoseadderall dosageadderall drug testadderall online pharmacyadderall and alcoholhow long does adderall stay in your systemadderall vs [...]

Faking the Books

Dienstag, den 18. März 2008

Eine sehr ausführlich recherchierte Moresukine-Rezension mit gehörigem People Not Seen-Einschlag von Mareike Wöhler in der gerade erschienenen Frühjahrsausgabe des sehr zu empfehlenden Magazins für Gegenwartskultur goon.
[Schwieger] ist bei der Wahl seiner Konzeption ernst, ohne elitär zu wirken. [...] Er tut dies mit der ihm eigenen randständigen Art der Betrachtung, die selbst Bekanntem etwas abgewinnt, was [...]

Termine April

Dienstag, den 18. März 2008

2 Moresukine-Lesungen stehen im April an:
- am Samstag, dem 05.04.2008 um 17:00 Uhr im Rahmen des Filmfestivals Nippon Connection in Frankfurt am Main; zusätzlich werden Seiten aus dem Comic im Festivalzentrum ausgestellt.
- am Freitag, dem 18.04.2008 um 19:00 Uhr anlässlich des Finnisage-Wochenendes der Dresdner Kopfkino-Comicausstellung.

MORESUKINE Reimport

Dienstag, den 18. März 2008

Schon seit Januar wird eine Auswahl der Moresukine-Episoden für den Daily Planet aufbereitet, eine Webpräsenz des japanischen Radiosenders Tokyo FM. Unter dem Titel “Manga on the Planet“ sollen eine Reihe von ausländischen Comiczeichner präsentiert werden, die über Japan berichten.

Moresukine: Gestatten, so ist Japan!

Dienstag, den 18. März 2008

So der Titel einer erst jetzt entdeckten, wohlwollenden Moresukine-Rezension des Anime- und Manga-Magazines AnimaniA.
In 24 tagebuchartigen Episoden präsentiert Dirk Schwieger [...] mit einem Augenzwinkern die Erfahrungen, die er in diesen ungewöhnlichen Selbstversuchen gemacht hat, und beschreibt mit erfrischender Selbstironie seine Begegnungen mit den kulinarischen Besonderheiten der japanischen Küche, dem befremdlichen Tokioter Nachtleben und vielen weiteren [...]