comics & skizzen

„Sein längster Kampf“ - Zeichnungen im amnesty journal

Sonntag, den 5. Juni 2016

Illustrationen für einen Artikel über Iwao Hakamada im amnesty journal, dem Magazin von amnesty international. Hakamada saß unfassbare 48 Jahre im Todestrakt eines japanischen Gefängnisses - unschuldig.
Die vor einigen Tagen erschienene aktuelle Ausgabe des amnesty journals fasst den Fall zusammen und ist online per issuu (S. 34-41) oder App nachzulesen.

Zurück auf dem Kontinent …

Montag, den 17. Juni 2013

… der Kopf randvoll mit neuen Eindrücken – darunter das Unbehagen, realen Doppelgängern der eigenen Comicfiguren zu begegnen, ein denkwürdiges Treffen mit der Poetikerin, Hacktivistin und Piratenbraut Birgitta Jónsdóttir und einer Reise in die nördlichste Stadt der entlegenen Westfjorde, Bolungarvík, wo 2011 eine gewalttätige Auseinandersetzung zwischen Elfen und Menschen stattgefunden hat – alles archiviert und [...]

Bohnenwelt „Topcomic 2012“

Sonntag, den 6. Januar 2013

Während in den USA 2013 schon das vierte Beanworld-Buch erscheinen dürfte, kürt das Online-Magazin Comicgate die deutsche Übersetzung von Buch 1 zu einem der Comics des Jahres 2012:

Larry Marders Bohnenwelt passt in keine Schublade. Man könnte es als philosophischen Strichmännchencomic bezeichnen, erfasst damit aber noch lange nicht den Kern.
Mit sehr reduzierten Schwarz-Weiß-Zeichnungen entwirft Marder [...]

Abgetaucht …

Donnerstag, den 7. Juni 2012

Zugunsten der Arbeit an People Not Seen, der Comic-Reportage über Islands Elfen, wird in der nächsten Zeit an dieser Stelle nur sehr spärlich gebloggt werden … offline geht es dafür umso mehr voran.

Manga-Ausstellung

Sonntag, den 18. März 2012

Eine Impression aus der Manga-Ausstellung im japanischen Haus in Leipzig, die zeitgleich zur dortigen Buchmesse eröffnet wurde.

Der Jahrestag der Katastrophe vom 11. März wird in Fotos, Zeitungsartikeln und diversen Nichimandoku-Seiten verhandelt.
Die Ausstellung kann noch bis zum 31. März besichtigt werden.

2012 – Kreise, Kreise, Kreise

Samstag, den 31. Dezember 2011

Zum Jahreswechsel eine Rückbesinnung auf’s ewige Werden und Vergehen: die Nahrungskette der Bohnenwelt mit Untermalung von They Might Be Giants.

Aftershock

Freitag, den 2. Dezember 2011

Aftershock – Artists Respond to Disaster in Japan ist eine von dem in Japan lebenden U.S.-Comiczeichner Adam Pasion initiierte Comic-Anthologie, zu der auch ich etwas beigesteuert habe.
100% der Einnahmen gehen an Hilfsorganisationen wie das japanische Rote Kreuz oder Save the Children, die den Wiederaufbau in Tohoku unterstützen.

A global response to the combined disasters of the [...]

DUMMY-Buch

Donnerstag, den 15. September 2011

Gerade erschienen: das große DUMMY-Buch.
.
Ein 500-Seiten-Wälzer mit den besten Geschichten, Fotoreportagen und auch Comic-Beiträgen aus den letzten 30 Ausgaben des Gesellschaftsmagazins.
Mit Comics von Oliver Grajewski, Ulli Lust, Kai Pfeiffer und mir.

Lichtblick Ludwigstraße

Dienstag, den 6. April 2010

Entgegen anderslautenden Gerüchten hier die Endversion der schon angekündigten IBA-Arbeit.
Der kurze Comic dokumentiert, wie im sachsen-anhaltinischen Köthen versucht wurde, eine heruntergekommene Straße nach homöopathischen Prinzipien zu städtebaulicher ‘Genesung’ zu verhelfen.
Einmal quadratisch-deutsch, einmal im englischsprachigen Hochformat:

Die Aussagen beruhen auf tatsächlichen Interviews, obwohl diese natürlich ein sehr viel differenzierteres Bild der ‘Reiztherapie’-Aktion ergeben haben, als es [...]

Shrinking Cities

Samstag, den 16. Januar 2010

Skizzen eines Auftragscomics für die Internationale Bauaustellung am Bauhaus Dessau.

In den letzten Jahren war die IBA damit beauftragt, anhand einiger ostdeutscher Modellstädte Methoden zu entwickeln, dem allgegenwärtigen Bevölkerungsschwund und dem damit verbundenen Leerstand und Verfall vieler Häuser städteplanerisch zu begegnen.

In Ausstellungen und Katalogen zum Stand der Dinge werden in diesem Jahr auch weitere dokumentarische Comics [...]